Flächenvorhang Marian braun mit Annik

Pflegesymbole Infos und Rechtliches

Pflegesymbole Infos und Rechtliches – die “beliebten Waschzettel”

„Waschzettel“

Pflegesymbole Infos und Rechtliches

Die Pflegesymbole

Sie kennen das – egal welche Textilien Sie kaufen: Kleidung, Bettwäsche, Heimtextilien – an jedem Produkt befindet sich das, was in der Umgangssprache „Waschzettel“ genannt wird. Meist ist dies ein Einnäher oder mindestens Aufkleber mit Pflegesymbolen.

Und das aus gutem Grund. Die Zusammensetzung der Stoffe aus denen Textilien gefertigt werden hat sich in den letzten Jahrzehnten geändert. Damit sind auch die Ansprüche an die Textilpflege gestiegen. Viele Textilien sind empfindlicher geworden und müssen bei der Wäsche, beim Bügeln oder Trocknen schonender behandelt werden.

Klugerweise hat man sich mittlerweile auf einen einheitlichen internationalen Standard in Symbolform geeinigt. Sonst würden den Textilprodukten vermutlich kleine Handbücher in Romanform beiliegen, selbstverständlich in mindestens 20 Sprachen, wie sie dies beispielsweise von Haushaltsgeräten kennen.

Das Copyright für die Original-Symbole liegt bei GINETEX: „© by GINETEX“, zu finden unter www.ginetex.de. Der Gebrauch dieser Symbole ist offiziell erlaubt. Allerdings sind die Unternehmen bei Verwendung der GINETEX-Pflegesymbole zur korrekten und lückenlosen Anwendung der Pflegesymbole im Sinne der Technischen Richtlinie von GINETEX verpflichtet.

Für Sie als Verbraucher gilt: Bei richtiger Anwendung der Pflegeanleitung schonen Sie nicht nur Ihre Wäsche sondern auch Ihre Haushaltsgeräte (Waschmaschine, Bügeleisen etc.).

Das Lieblingsstück, welches Sie für gutes Geld erworben haben, soll schließlich nicht nach der ersten oder zweiten Wäsche aussehen, als hätten Sie es von der Urgroßmutter geerbt!

Nichtbeachtung der Pflegeanleitung und die Folgen:

Außerdem wird Ihnen kein Hersteller oder Verkäufer das gute Stück umtauschen, wenn es kaputt ist, nur weil Sie es falsch gepflegt haben. Für gewöhnlich steht in den Umtausch-/Rückgabebedingungen:

„Ausgenommen von der Gewährleistung bzw. Garantie sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch oder auf mangelnde bzw. falsche Pflege zurückzuführen sind.“

So oder ähnlich lauten die (berechtigten) Texte in den AGBs. Da werden Ihnen auch keine Ausreden helfen – ein Textilprofi erkennt falsche Pflege!

Auf der anderen Seite kann es sein, dass Sie mit der Plüschjacke, die laut Anweisung nicht gewaschen werden darf, Ihrer Waschmaschine ernsthaften Schaden zufügt. Die Fusseln oder Flusen können sich an Trommel oder Heizstab festsetzen und diese verkleben.
Ebenso verhält es sich mit dem Bügeleisen: Sie bügeln einen feinen Polyesterstoff mit dem viel zu heißen Eisen. Die Sohle ist verklebt/verbrannt und die Dampfdüsen sind verstopft.

Deshalb: Auch wenn es auf den ersten Blick lästig scheint – halten Sie sich an die Pflegeanleitungen. So haben Sie lange Freude an Ihren Textilien und schonen auch Ihre Haushaltsgeräte.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.